Reformhaus® Magazin August 2021

Reformhaus ® l AUGUST 2021 8 ein Hauch Bitterkeit von der Aronia, dazu die süßlichen Erdmandeln …Mhmm! Und alles gewürzt mit dem gu- ten Gefühl, dass die Zutaten bio sind, alle Menschen, die an der Produktion Ihres Essens beteiligt sind, fair bezahlt werden und kein Tropfen Kerosin geflossen ist. Und der Fahrradsattel! Nein, Sie sitzen da nicht einfach drauf. Sie haben mit Ihrem Kauf eine kleine Familien- Manufaktur bei Ihnen um die Ecke unterstützt. Wie fühlt sich das an? Wer sich auf Nachhaltigkeit einlässt, hat heute so viele Möglichkeiten, und alle eint, dass sie unser Herz öffnen für das, was wir in dieserWelt Positives bewirken können. Diesem Gefühl und den Fakten wid- men wir diese Ausgabe des Reformhaus® Magazins. Wie wichtig immer mehr Menschen das Thema Nach- haltigkeit ist, zeigt die Otto-Group Trendstudie 2020: 82 Prozent sind bereit, den Weg von der Wegwerfgesell- schaft zur Kreislaufwirtschaft mitzugehen und sprechen sich für längere Produktnutzungsdauer und höhere Ma- terialeffizienz aus. 77 Prozent der Deutschen sind dafür, dass Industrieländer mehr Verantwortung im Kampf gegen den Klimawandel übernehmen sollen bzw. achhaltigkeit. Kaum ein Wort kann es derzeit mit diesem an Popularität und Vielseitigkeit aufnehmen. Vom Fahrradsattel über meine Gesichtscreme bis – natürlich – zu unseren Lebensmitteln soll alles nachhaltig sein. Das ist gut so. Doch mitunter klingt es, naja, ein bisschen dröge … Deshalb machen wir jetzt ein kleines Experiment: Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich mit allen Sinnen vor, wie Ihr morgendliches Müsli sein Aroma entfaltet … Der Löffel Heidelbeerpüree … leicht herb, N Mit gutem Gewissen einkaufen, das möchten wir alle. Wir stel- len in dieser Ausgabe beispiel- haft nachhaltige Initiativen von Reformhaus® Herstellern vor – vom regionalen Anbau bis zu Verpackungsalternativen

RkJQdWJsaXNoZXIy MTY2Mzk1